Kindertouren durch unsere Vergangenheit - Geschichte zum Anfassen
Geschrieben von Sandra Latussek   
09.01.2016

Mit unseren Kindertouren möchten wir schon den Kleinsten einen Bezug zu der Stadt, in der sie leben vermitteln. Im Tiefbunker beim Hauptbahnhof, versteckt und nicht für jedes Auge sichtbar, bieten die Hamburger Unterwelten die Möglichkeit, die Geschichte anzufassen!

Kindgerecht werden unsere Mitglieder Geschichtliches und Alltägliches, Ernstes und auch Heiteres auf den Kindertouren vermittelt. In spielerischen Erkundungstouren durch den Tiefbunker am Steintorwall, wird der Wissensdurst der Kinder genutzt, um interessante und wichtige Informationen gemeinsam zu entwickeln.

"Wir möchten auch den
kleinen Hamburgern
die Gelegenheit geben,
die Geschichte ihrer Stadt
kennenzulernen.“

 

Hier kurz zusammengefasst die Informationen zu der Führung:

Beginnen werden wir mit einem Einführungsteil, welcher die Kinder ganz langsam in die damalige Zeit  hinein versetzt. In einer gemütlichen Runde, eingewickelt in warme Decken, überlegen wir gemeinsam, was eigentlich der Grund dafür war, Bunker zu bauen. Wir kommen zu der Frage was nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihnen geschah und was eigentlich ein „kalter“ Krieg ist. Heute werden Bunker veräußert, verschwinden aus dem Hamburger Stadtbild. Warum passiert dies? Ist es gut oder schlecht?
Nach dem theoretischen Teil ist es dann soweit: Die Kinder haben nun die Möglichkeit, die Geschichte anzufassen. Wir werden alle drei Etagen des Tiefbunkers besichtigen. Wie können so viele Mahlzeiten in einer so kleinen Küche zubereitet werden? Was gab es überhaupt zu essen? Wie kann man in einem Raum mit 150 Betten in Ruhe schlafen? Was ist eine Schleuse?
Nachdem diese Fragen hoffentlich alle beantwortet sind, geht plötzlich das Licht aus und dank der Leuchtstreifen, die der Orientierung dienen, finden wir den Weg nach draußen. Zurück in eine sichere Zeit, die wir manchmal als viel zu selbstverständlich ansehen.

 

 

Der Besuch der "Junge VHS"

Schon zum zweiten mal hat die Junge VHS das Angebot der Kinderführungen bei den Hamburger Unterwelten genutzt und ist mit vielen kleinen Interessierten in die Unterwelt des Hamburger Hauptbahnhofs abgestiegen. Natürlich ging es auch bei dieser Führung um die Geschichte des Zweiten Weltkrieges, die Umstände, die zum Bau der Bunker geführt haben und um deren weitere Nutzung bis zum heutigen Tag. Aber da war auch noch etwas anderes, denn die Kinder waren auch auf der Suche nach „Maritimen Geistern“. Jedoch - kann man diese im Bunker überhaupt finden? Gibt es 11,80 Meter unter der Erde überhaupt genug Sauerstoff zum atmen oder etwas zu essen?

Schauen sie selbst und begleiten die „Maritimen Geister“ durch Hamburg: Link zu Youtube-Video
 

Tourinfo  Kindertouren im Tiefbunker Steintorwall

Die Tour richtet sich an Kinder der Altersklasse:
7-12 Jahre
Kosten für eine öffentliche Führung:
3 Euro pro Person
Kosten für eine Gruppenführung:
50 Euro für bis zu 20 Kinder
Dauer der Tour:1,5 - 2,5 Stunden

Beratung und Buchung: Wir beraten Sie gerne. Schreiben Sie uns eine Mail !

 

Hinweise  

Wichtige Hinweise für diesen Führungen:

In der Nähe der Anlage stehen meistens kaum freie Parkplätze zur Verfügung - kommen Sie daher am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu uns. Bitte beachten Sie unbedingt die wichtigen Hinweise zu unseren Führungen und denken Sie daran, dass die Temperatur im Bunker - Sommer wie Winter - immer um etwa 12°C herum liegt und wählen Sie passende Kleidung für Ihren Besuch.

 

Termine

Eine Voranmeldung ist für diese Tour unbedingt erforderlich. Ihre Tourbuchung können Sie bequem über unser  Webformular durchführen:

05.05.2017 - 16:00 Uhr - Kinderführung Tiefbunker Steintorwallausgebucht
Weitere Termine in Vorbereitung.

Weitere Termine in Vorbereitung.

 

Treffpunkt

Treffpunkt ist der Niedergang zum Tiefbunker Steintorwall direkt am Hauptbahnhof. Wenn Sie die Bahnhofshalle durch den Ausgang Steintorwall verlassen haben, wenden Sie sich nach links und gehen nach etwa dreissig Metern an der Bahnhofsmission vorbei, nach weiteren etwa dreißig Metern liegt der Niedergang auf der linken Seite direkt an der Außenwand des Bahnhofs (etwa gegenüber Karstadt Sport).

 

Treffpunkt in Google Maps anzeigen

Mit dem HVV zu uns

 

 

Gesamt-Terminübersicht

23.04.2017 - 11:00 Uhr - Auf Spuren des U-Boot-Bunkers Wenzelausgebucht
25.04.2017 - 18:00 Uhr - Stadtspaziergang Großrohrpost Hamburgjetzt anmelden
29.04.2017 - 14:00 Uhr - Tiefbunker Steintorwall am Hauptbahnhofausgebucht
29.04.2017 - 16:30 Uhr - Tiefbunker Steintorwall am Hauptbahnhofausgebucht
30.04.2017 - 11:30 Uhr - Tiefbunker Steintorwall am Hauptbahnhofjetzt anmelden
30.04.2017 - 14:00 Uhr - Tiefbunker Steintorwall am Hauptbahnhofjetzt anmelden
05.05.2017 - 16:00 Uhr - Kinderführung Tiefbunker Steintorwallausgebucht
07.05.2017 - 14:00 Uhr - Hochbunker Müggenkampstraßeausgebucht
07.05.2017 - 16:30 Uhr - Hochbunker Müggenkampstraßejetzt anmelden
Weitere Termine in Vorbereitung.

 

© by Hamburger Unterwelten e.V. - alle Rechte vorbehalten.
Rechtliche Hinweise