Tag des offenen Denkmals 2017: Leitungsgang Kaiser-Wilhelm-Straße
Geschrieben von Michael Berndt   
06.08.2017

Zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals präsentieren wir ein außergewöhnliches, aber kaum bekanntes Bauwerk: Den historischen Leitungsgang unter der Kaiser-Wilhelm-Straße in der Hamburger Neustadt.

Alle Termine für den Tag des offenen Denkmals sind ausgebucht!

 

Beim Bau der Kaiser-Wilhelm-Straße im Jahre 1892 wurde ein begehbarer unterirdischer Tunnel angelegt, in dem die Ver- und Entsorgungsleitungen der anliegenden Häuser untergebracht wurden. Reparaturen und Ergänzungen an den Leitungen sind damit möglich, ohne dass in der Straße eine Baugrube angelegt werden muss.

Der Leitungsgang blieb in Hamburg ein Experiment und gehört heute zu den ältesten erhaltenen Anlagen dieser Art in Europa. Er ist noch immer in Betrieb und für die Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich. Wir freuen uns sehr, dass wir zum Denkmaltag die Gelegenheit bekommen, dieses besondere Bauwerk zeigen zu können.

Bei unserer Führung werden wir Ihnen die Geschichte und Bedeutung des Leitungsganges in der Kaiser-Wilhelmstraße erläutern und auch ähnliche, moderne Anlagen vorstellen. Ein kurzer Abschnitt des Tunnels kann anschliessend begangen werden.

Eine Besichtigung des Tunnels ist nur im Rahmen einer Führung möglich.

Das vollständige Programm zum Tag des offenen Denkmals 2017 in Hamburg finden Sie auf den Seiten der Stiftung Denkmalpflege Hamburg KLICK!, das bundesweite Programm  auf den Seiten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz KLICK!

 

Wichtige Hinweise und Teilnahmebedingungen für die Führungen

Eine Besichtigung des Tunnels ist nur im Rahmen einer Führung möglich. Die Gruppe darf während der Führung nicht verlassen werden. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nicht an den Führungen teilnehmen. Der Weg durch den Tunnel ist nicht barrierefrei.

Der Einstieg in den LeitungsgangDer Tunnel ist zwar standsicher, jedoch nicht verkehrssicher. Der Ein- und Ausstieg erfolgt über eine etwa 2,50 m lange, nahezu senkrechte Leiter durch eine Bodenluke. Im Tunnel befinden sich an Decken und Wänden sowie auf dem Boden verschiedene Installationen und Einbauten. Es ist nur eine Notbeleuchtung vorhanden. Durch die im Tunnel verlaufenden Fernwärmeleitungen ist es im Tunnel warm, durch die eingeschränkte Belüftung stickig. Ungeziefer, Ratten usw. können sich im Tunnel aufhalten.

Für alle Teilnehmer gelten die folgenden Teilnahmebedingungen:
- Teilnahme nur mit bestätigter Anmeldung. Ein Ausdruck der Anmeldebestätigung ist am Veranstaltungstag vorzulegen.
- Mindestalter 18 Jahre
- keine körperlichen Einschränkungen, keine Atemwegs- oder Lungenerkrankungen, keine Herz-/Kreislaufkrankheiten
- es besteht Helmpflicht, Helme werden vor Ort zur Verfügung gestellt
- es ist festes, geschlossenes Schuhwerk zu tragen
- robuste, schmutzverträgliche Kleidung (Gefahr der Verschmutzung bzw. Beschädigung)
- Taschenlampe oder Handy mit Taschenlampenfunktion sind mitzubringen
- jegliche Tiere sind untersagt
- die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Eine entsprechende Erklärung muss jeder Teilnehmer vor Beginn unterschreiben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei Nichtbeachtung dieser Regeln auch angemeldete Besucher von den Führungen ausschliessen müssen.

Die Führungen zum Tag des offenen Denkmals bieten wir kostenlos an. Über eine Spende zur Unterstützung unserer ehrenamtlichen Vereinsarbeit freuen wir uns.

 

Treffpunkt

Der genaue Treffpunkt wird Ihnen mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt.

Die Führungen beginnen pünktlich und verspätete Teilnehmer können leider nicht mehr mit gehen, seinen Sie daher bitte 10 Minuten vor Führungsbeginn am Treffpunkt.

 

Termine und Anmeldung

Die Führungen bieten wir nur am Samstag, dem 09. September 2017 an. Es finden ab 11:00 Uhr insgesamt neun Führungen statt.

Die Teilnehmerzahl je Führung ist begrenzt. Eine Anmeldung ist daher zwingend erforderlich!

Aufgrund der sehr beengten Platzverhältnisse im Tunnel müssen wir die Gruppengröße auf jeweils eine kleine Anzahl an Teilnehmern beschränken. Wir bitten Sie schon jetzt um Verständnis, dass wir vermutlich nicht allen Interessierten einen Platz bei einer Führung anbieten können.

Inzwischen sind alle Termine ausgebucht!
Wir können leider keine Anmeldungen mehr annehmen!

Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist nicht möglich!

Wir führen keine Vormerk- oder Wartelisten!
Bitte sehen Sie von Anfragen per E-Mail ab!

Weitere Termine in Vorbereitung.

 

Gesamt-Terminübersicht

21.09.2017 - 18:00 Uhr - Stadtspaziergang Großrohrpost Hamburgausgebucht
Weitere Termine in Vorbereitung.

 

© by Hamburger Unterwelten e.V. - alle Rechte vorbehalten.
Rechtliche Hinweise