Hochbunker Eidelstedter Weg 10
19.04.2013

Gomorrha 1943 - 2013: Erklärungen und Aspekte

Nach den erfolgreichen Führungen im Sommer 2013 im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Gedenken an die "Operation Gomorrha" und die Opfer des Feuersturms bieten wir diese Führungen durch den 1940/41 errichteten, vierstöckigen Hochbunker Eidelstedter Weg 10 nun regelmäßig an.

Wegen des nun unmittelbar bevorstehenden Abrisses mussten wir die Führungen leider Ende Juli 2015 einstellen. Die Führungen im Hochbunker Eidelstedter Weg 10 können wir nicht mehr anbieten!

Die Besonderheit dieser Anlage besteht darin, dass - trotz Nachkriegsnutzung durch einen Verlag und geringer Entfestigungsarbeiten - sich der Bunker in einem für Hamburger Verhältnisse außergewöhnlich gutem Originalzustand befindet. So sind die Geschosse noch alle in kleine Kammern aufgeteilt, wie es das frühe Schutzplatzkonzept im 2. Weltkrieg vorsah, damit jeder Familienverband für sich alleine untergebracht war. Außerdem sind die Belüftungsanlagen fast vollständig erhalten und sogar - nach über 70 Jahren - noch betriebsfähig.

      

Sehr bemerkenswert sind weiterhin die im 1. Geschoss und im 2. Geschoss befindlichen Wandbilder. Diese stellen bekannte Szenerien und Personen aus Hamburg dar. Vor allem aufgrund dieser Wandgemälde steht der Bunker auch unter Denkmalschutz.

     

Wir führen Sie rund eine Stunde durch diese bombensichere Anlage und erläutern, wie das 1944 unter Beweis gestellt wurde. Machen Sie sich ein Bild davon, unter welchen Bedingungen man zu Beginn des Luftkrieges die Bombennächte überstehen wollte und mit welchem Aufwand Schutz für 132 Sitz- und 625 Liegeplätze geschaffen wurde.

Nach der Führung haben Sie Gelegenheit, im oberen  Geschoss des Bunkers die Ausstellungen der Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel und des Hamburger Unterwelten e.V. zum sibebzigsten Jahrestag der "Operation Gmomorrha" im Sommer 2013 zu betrachten und mit uns zu diskutieren.

 

 

Abriss des Bunkers beschlossen!

Ende Juli 2014 hat der Hamburgische Senat beschlossen, den denkmalgeschützten Hochbunker Eidelstedter Weg 10 zugunsten eines Spielplatzes abzubrechen. Ausführliche Informationen und Hintergründe finden Sie in unserem Artikel dazu.

Der Verein Hamburger Unterwelten setzt sich weiterhin mit Nachdruck für den Erhalt dieses einzigartigen Baudenkmals ein. Auch unsere öffentlichen Führungen und die Kindertouren werden wir bis auf Weiteres fortführen.

Führungen im Hochbunker Eidelstedter Weg 10 eingestellt!

Mitte Juli wurde unsere Nutzungsvereinbarung für den Hochbunker Eidelstedter Weg 10 zum 14. August gekündigt. Die letzten öffentlichen Führungen haben wir am 29.07.2015 angeboten und konnten dabei noch ein letztes Mal etwa 140 interessierten Gästen den Bunker und seine Besonderheiten zeigen.

An den folgenden Wochenenden haben wir den Bunker geräumt und am 14.08.15 Schlüssel und Bunker an die Stadt zurückgegeben.

Führungen und Besichtigungen können wir dort nun leider nicht mehr anbieten. Wir haben keinen Zugang zum Bunker mehr.

Begleitheft zur Ausstellung

Ende 2013 ist Band 3 der Schriftenreihe des Hamburger Unterwelten e.V. unter dem Titel „Operation Gomorrha - Gomorrha 1943 – 2013 Erklärungen und Aspekte“ erschienen. Darin werden die Inhalte der gleichnamigen Ausstellung aufgegriffen, die seit 2013 zur Erinnerung an die Opfer der schweren Luftangriffe auf Hamburg im Sommer 1943 im Hochbunker Eidelstedter Weg 10 gezeigt wird. Ergänzt wurde diese Publikation um das Kapitel „Hamburgs größter Tiefbunker am Steintorwall“, so dass das Heft auch für Besucherinnen und Besucher dieser Anlage von besonderem Interesse ist.

Lesen Sie weiter in unserer Rubrik Publikationen...
 

Termine

Im Hochbunker Eidelstetder Weg 10 finden keine Führungen mehr statt!

 

Gesamt-Terminübersicht

03.09.2016 - 14:00 Uhr - Tiefbunker Steintorwall am Hauptbahnhofjetzt anmelden
03.09.2016 - 16:30 Uhr - Tiefbunker Steintorwall am Hauptbahnhofjetzt anmelden
10.09.2016 - 10:00 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
10.09.2016 - 10:30 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
10.09.2016 - 11:00 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
10.09.2016 - 12:30 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
10.09.2016 - 15:00 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
10.09.2016 - 15:30 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
10.09.2016 - 16:00 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
11.09.2016 - 10:00 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
11.09.2016 - 10:30 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
11.09.2016 - 11:30 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
11.09.2016 - 12:30 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
11.09.2016 - 13:30 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
11.09.2016 - 14:00 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
11.09.2016 - 15:30 Uhr - Denkmaltag - Schellfischtunnelausgebucht
14.09.2016 - 16:00 Uhr - Kinderführung Hochbunker Müggenkampstraßejetzt anmelden
15.09.2016 - 18:00 Uhr - Tiefbunker Steintorwall - English tourjetzt anmelden
24.10.2016 - 11:00 Uhr - Stadtrundgang auf den Spuren der NS-Architekturjetzt anmelden
Weitere Termine in Vorbereitung.

 

© by Hamburger Unterwelten e.V. - alle Rechte vorbehalten.
Rechtliche Hinweise