Hugo Lobeck liest aus "Hebamme"
Geschrieben von AG Kunst und Kultur   
24.04.2017

Mit einem "alten" Bekannten gehen unsere Lesungen im Tiefbunker Steintorwall auch in diesem Jahr weiter. Am 21.05.2017 wird Hugo Lobeck aus seinem neuen Krimi lesen. Wieder einmal muß Freddie Nietsch aktiv werden:

Freddie Nietschs sechster Fall

Für seine Jugendfreundin Kim Wozniak kommt jede Hilfe zu spät. Seit fünfzehn Jahren hat Freddie nichts von ihr gehört. Als sie ihn jetzt überraschend anruft und verzweifelt um Hilfe bittet, findet er sie erschlagen in ihrer Wohnung...

Auch ohne einen Auftrag beteiligt er sich an den Ermittlungen, die durch Kims promiskuitive Lebensweise erschwert werden. Sie arbeitete als leitende Hebamme in einem renommierten Blankeneser Gynäkologischen Klinik und hatte ein undurchsichtiges Verhältnis zu einer exklusiven Callgirl-Agentur.

Freddie, Limo und Ariano stochern lange im Nebel, bis sie eine erste Ahnung haben, worum es tatsächlich geht. Eine keltische Sekte, ein unwilliger Erlöser, Halbgötter in Weiß und ein ehemaliger Kiezkönig wirbeln bis zum bedrückenden Finale nicht nur viel Staub auf. Freddie muss Verluste verkraften und arbeitet ohne Honorar. Dafür winkt ihm am Schluss ein besonderer Gewinn.

 

 

Der Autor

Geboren und aufgewachsen in Duisburg-Hamborn lebt Hugo Lobeck seit 1971 in Hamburg und seit 1985 mit Zweitwohnsitz im Wendland. Nach dem Studium der Philosophie und Germanistik und dem Besuch einer freien Kunstschule arbeitete er als Autor und Illustrator, als freier Künstler, Grafiker und Journalist für verschiedene Hamburger Verlage. Ausgedehnte Reisen als "Hippie" führten ihn in den 1970er Jahren durch Asien und Afrika, später auch in die USA und in die Karibik.

 

Info:  Lesung im Tiefbunker Steintorwall

Eintrittspreis: € 10,- pro Person
Dauer der Lesung inkl. Kurztour:
ca. 120 Minuten

Eine Voranmeldung ist für diese Lesung unbedingt erforderlich. Ihre Buchung können Sie bequem über unser  Webformular durchführen (siehe Termine weiter unten).

Wichtige Hinweise für diese Lesung:

Das Mitführen von Gepäckstücken - wie beispielsweise Rucksäcken - ist aufgrund der baulichen Gegebenheiten und der behördlichen Auflagen in dieser Anlage nicht gestattet. Für Reisegepäck stehen die Schliessfächer des Hauptbahnhofes zu Ihrer Verfügung. In der Nähe der Anlage stehen meistens kaum freie Parkplätze zur Verfügung - kommen Sie daher am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu uns. Bitte beachten Sie unbedingt die wichtigen Hinweise zu unseren Führungen und denken Sie daran, dass die Temperatur im Bunker - Sommer wie Winter - immer um etwa 12°C herum liegt und wählen Sie passende Kleidung für Ihren Besuch.

 

Termine

Weitere Termine in Vorbereitung.

 

Treffpunkt

Treffpunkt ist der Niedergang zum Tiefbunker Steintorwall direkt am Hauptbahnhof. Wenn Sie die Bahnhofshalle durch den Ausgang Steintorwall verlassen haben, wenden Sie sich nach links und gehen nach etwa dreissig Metern an der Bahnhofsmission vorbei, nach weiteren etwa dreißig Metern liegt der Niedergang auf der linken Seite direkt an der Außenwand des Bahnhofs (etwa gegenüber Karstadt Sport).

   


Mit dem HVV zu uns


 

Terminübersicht Lesungen

Weitere Termine in Vorbereitung.

Terminübersicht Vorträge

Weitere Termine in Vorbereitung.

 

© by Hamburger Unterwelten e.V. - alle Rechte vorbehalten.
Rechtliche Hinweise